Weihnachtsmarkt

In diesem Jahr haben wir zum dritten Mal am Mittelbuchener Weihnachtsmarkt teilgenommen. Wie im letzten Jahr gab's bei uns Wildbratwurst in der Semmel und dazu Glühwein aus Nürnberg und edle Brände aus Östereich. Nachdem im letzten Jahr die Wurscht schon um 19 Uhr ausverkauft war, gingen wir diesmal mit der doppelten Menge an den Start. Wie man hört, hat es auch diesmal wieder gut geschmeckt.

 

 

Königsfeier

Wie bereits im letzten Jahr hatten sich nur rund 40 Mitglieder zur Königsfeier angemeldet. So wurde wieder darauf verzichtet die Luftdruckwaffenhalle auszuräumen und die Feier fand im Vereinlokal statt. Dennoch wurde es nach der Ehrung der Vereinsmeister und der Könige wieder ein gemütlicher Abend, nicht zuletzt auch durch die hervorragende Verpflegung unserer Wirtin.

 

 

Glücksschießen

Das Glücksschießen fand bei sommerlichen Temperaturen im Schützenhaus statt. Es haben sich 14 eigene Schützen und 1 Gastschützen eingefunden. Somit konnte in gemütlicher Runde und mit viel Spaß der Sieger ausgeschossen werden. Es wurden Ergebnisse von 368 Ringe bis hin zu minus 70 Ringe erbracht. Jeder Schütze hat sein Bestes gegeben und zur Siegerehrung hat ein jeder sein Gewinn erhalten.

 

1. Platz: Dr. Günter Schneider

2. Platz: Reinhard Hixt

3. Platz: Oliver Ganz

 

 

Kerbschießen

45 Teilnehmer aus 6 Mittelbuchener Vereinen nahmen am 6. Mittelbuchener Kerbschießen teil, wobei zum ersten mal mit unseren neuen elektronischen Anlagen geschossen wurde.
Sieger bei den Damen war Stella Emmerich vom SV Mittelbuchen mit 46,7 Ringen.
Sieger bei den Herren war Oliver Müller vom MCV mit 48,8 Ringen.
Den Mannschaftspokal holten sich Oliver Müller, Frank Zehner und Barbara Müller vom MCV.
Die Überreichung der drei Pokale fand am Kerbsonntag in der Mehrzweckhalle Mittelbuchen statt.

 

 

Schweizer Feldschießen

Auch in diesem Jahr waren wieder einige unserer Mitglieder beim Feldschießen in der Schweiz dabei, teilweise mit beachtlichem Erfolg.

 

 

 

 

Königsschießen

15 Mitglieder waren dabei, um die Vereinskönige zu ermitteln. Nachdem die Adler sich im letzten Jahr besonders heftig gewehrt hatten, wurden sie diesmal weiter eingesägt. So wurden diesmal nur 1000 Schuss benötigt und bereits gegen 14:30 Uhr standen die Edelleute fest.

 

König Gewehr: Stefan Walter

1. Ritter: Sven Sütterlin

2. Ritter: Karl-Heinz Kerscher

 

König Pistole: Oliver Ganz

1. Ritter: Karl Röder

2. Ritter: Joachim Büchner

 

 

Erster Mai und Vatertag

Leider war es diesmal etwas kühler als sonst und auch Regenschauer waren reichlich vorhanden. Trotzdem waren beide Veranstaltungen wieder ein Erfolg.

 

 

Neujahrsschießen

Traditionell wurde das neue Jahr mit dem Neujahrsschießen eröffnet. 8 Teilnehmer waren in Schlüchtern dabei, um mit dem Ordonanzgewehr auf 100 m ihre Treffsicherheit zu beweisen. Den 1. Platz erreichte diesmal Karl Röder mit 175 Ringen, gefolgt von Michael Allenstein mit 171 Ringen und Reinhard Beismann mit 169 Ringen.

 

 

 

 

 

Aus dem Vereinsleben 2014

Archiv