Weihnachtsmarkt

In diesem Jahr haben wir zum zweiten Mal am Mittelbuchener Weihnachtsmarkt teilgenommen. Wie im letzten Jahr gab's bei uns Wildbratwurst in der Semmel und dazu Glühwein aus Nürnberg. Entweder lag es an der guten Wurscht oder an unserem professionellen Grillteam; jedenfalls waren die Würschte gegen 19 Uhr nach knapp zwei Stunden ausverkauft. Wenig später erlitt auch der Glühwein dieses Schicksal. Danach gab's nur noch Likör zum trinken. Wie man hört, war der aber auch nicht schlecht.

 

 

 

Königsfeier

In diesem Jahr war die Beteiligung deutlich geringer als beim letzten Mal. So wurde zum erstem Mal nicht die Luftdruckwaffenhalle ausgeräumt, sondern die Feier fand im Vereinlokal statt. Dennoch wurde es nach der Ehrung der Vereinsmeister und der Könige wieder ein gemütlicher Abend, nicht zuletzt auch durch die hervorragende Verpflegung unserer Wirtin.

 

Glücksschießen

Das vereinsinterne Schießen mit der Großkaliberpistole auf die Glücksscheibe fand auch in diesem Jahr wieder statt. Alle Teilnehmer konnten zur Siegerehrung unter den "Überraschungspacketen" ihre Auswahl treffen.

 

 

Kerbschießen

54 Teilnehmer aus 8 Mittelbuchener Vereinen nahmen am 5. Mittelbuchener Kerbschießen teil.
Sieger bei den Damen war Renate Malske vom Tennisclub mit 44 Ringen.
Sieger bei den Herren war Peter Merz vom MCV.
Und den Mannschaftspokal holten sich Peter Merz, Frank Zehner und Walter Müller vom MCV.
Die Überreichung der drei Pokale fand am Kerbsonntag in der Mehrzweckhalle Mittelbuchen statt.

 

 

Königsschießen

17 Mitglieder haben sich diesmal getroffen, um die Vereinskönige zu ermitteln. Die Adler hatten sich diesmal besonders heftig gewehrt, und so standen die Edelleute erst gegen 17 Uhr und nach rund 2000 Schuss fest.

 

König Gewehr: Patrick Pabst

1. Ritter: Rudolf Böhm, 2. Ritter: Oliver Ganz

König Pistole: Sven Sütterlin

1. Ritter: Michael Allenstein, 2. Ritter: Inge Suse Dilo

 

 

Vatertag

Nach dem schönen Wetter am ersten Mai hatten wir dann am Vatertag etwas Pech. Kühl aber weitgehend trocken beschreibt die Lage am Besten. Wie erwartet kamen dann auch weit weniger Gäste als am ersten Mai. Lustig war es trotzdem und bis auf einen kurzen Regenschauer konnte man es draußen ganz gut aushalten.

 

 

Erster Mai

Mal wieder ein voller Erfolg. Bei schönem Wetter kamen wieder sehr viele Gäste für ein paar gemütliche Stunden vorbei. Nachmittags wurde der Andrang so groß, dass wir noch weitere Tische und Bänke auf dem etwas ramponierten Rasen aufbauen mussten.

 

 

Neujahrsschießen

Traditionell wurde das neue Jahr mit dem Neujahrsschießen eröffnet. 10 Teilnehmer waren in Schlüchtern dabei, um mit dem Ordonanzgewehr ihre Treffsicherheit zu beweisen. Den 1. Platz erreichte diesmal Michael Allenstein, gefolgt von Reinhard Beismann und Karl Röder.

 

 

 

 

 

Aus dem Vereinsleben 2013

Archiv