Königsfeier

Die diesjährige Königsfeier war wieder einmal ein voller Erfolg. Es gab diesmal kein Büffet sondern drei warme Mahlzeiten zur Auswahl, eine Variante die man durchaus beibehalten könnte. Die Ehrungen waren wieder im Eiltempo abgehandelt und so konnte man schnell zum gemütlichen Teil übergehen. Für die Musik sorgte diesmal ein DJ, der statt selbst zu singen lieber CDs auflegte. Wie man hört hat er seine Sache aber gut gemacht und wohl die richtigen Töne getroffen. Der Höhepunkt des Abends war aber der Auftritt der "Brasilianerinnen". Der Saal hat getobt und man muss sagen, es war wohl eines der besten Events der letzten Jahre.

 

 

 

 

 

 

 

Tag der offenen Tür

Anstelle des jährlichen Vereinsausfluges wurde in diesem Jahr ein "Tag der offenen Tür" veranstaltet. Im Vorfeld wurde viel Werbung für diesen Tag betrieben, sowohl in Zeitungen als auch im Internet. Und wie man hört waren auch eine Reihe Interessenten Im Verein und haben sich die Sache mal angesehen. Es sollen sogar welche eingetreten sein.

 

 

Standerneuerung

Von Zeit zu Zeit war es notwendig, das Aussieben des Sandes im Kugelfang des Pistolenstandes. Wer schon mal dabei war, der weiß was für ein Aufwand das ist. Mehrere Tonnen Sand müssen aus dem Fang geholt, durchgesiebt und wieder eingefüllt werden. Kein Wunder, dass sich die Begeisterung für diesen Arbeitseinsatz immer in Grenzen hielt. Doch das ist Vergangenheit. Im Sommer diesen Jahres wurde der Sand entfernt, ein neues Fundament gegossen und ein Kugelfang aus Stahllamellen eingebaut. Die Vorderseite wurde zusätzlich noch mit Gummimatten abgedeckt. Befürchtungen es werde mehr Lärm durch den Stahl entstehen haben sich nicht bewahrheitet, dafür ist die Arbeit des Bleientsorgens nun viel einfacher geworden.

Da kurz zuvor wieder einmal die Duellanlage ausgefallen war, entschloss man sich bei der Gelegenheit gleich eine neue anzuschaffen und zu installieren. Das war auch dringend notwendig. Das alte Teil war nun immerhin schon an die 25 Jahre alt und schon dutzendemale repariert worden. Zusammen mit der durchgeführten Schalldämmung ist der Pistolenstand nun wieder in einem hervorragenden Zustand.

 

 

 

 

 

Aus dem Vereinsleben 2007

Archiv